PKV für Lehrer
Finden Sie hier die Top-Krankenversicherer und erhalten Sie kostenlos Ihr individuelles PKV-Angebot.
 
"Liebe Leserin und werter Leser,
Suchen Sie eine PKV für Lehrer, dann können Sie hier Ihre individuelle Lösung finden. Diese Seite bietet Ihnen einen kostenlosen PKV-Vergleich. So finden Sie das richtige PKV-Angebot aus der großen Vielfalt der Krankenversicherer."
PKV für Lehrer

  


Auf dem Markt gibt es unglaublich viele PKV-Unternehmen. Da verliert man als Verbraucher schnell den Überblick. Wie soll man da die richtige PKV für Lehrer finden?
Deshalb können Sie hier in wenigen Sekunden Ihren individuellen PKV-Vergleich anfordern. Füllen Sie einfach das folgende Formular aus.
Noch ein wichtiger Tipp:
Wenn Sie bereits längere Zeit privat versichert sind, dann sollten Sie einen Wechsel der PKV gut überlegen. Wechseln Sie nicht voreilig zu einem anderen Krankenversicherungsunternehmen. Sie könnten dabei Altersrückstellungen Ihrer bisherigen Versicherung verlieren, sodass das vermeintlich billige PKV-Angebot letztlich teurer wird.
 
Hier erhalten Sie völlig kostenlos und unverbindlich den Tarifvergleich für Ihre PKV für Lehrer:


Weitere Infos über PKV und PKV-Versicherer
 
Für wen ist eine PKV für Lehrer interessant oder anders gefragt
Wer kann sich überhaupt privat krankenversichern?
Eine Private Krankenversicherung kann jeder abschließen, der nicht in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versicherungspflichtig ist. Das gilt für Beamte, Freiberufler (z.B. Anwälte, Ärzte, Architekten) und andere Selbstständige. Außerdem für Arbeitnehmer, deren Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt.
Die Versicherungspflichtgrenze liegt derzeit (Stand 2016) bei einem Einkommen von jährlich 56.250 Euro brutto oder monatlich 4.687,50 Euro.
Können Sie sich privat versichern, dann finden Sie die Top Anbieter von PKV, indem Sie oben das Formular ausfüllen.
 
Wichtige Punkte zur Privaten Krankenversicherung:

 

Sie haben Einfluss auf den Versicherungsbeitrag, indem Sie zum Beispiel Selbstbehalte vereinbaren. Bei Vereinbarung von Selbstbehalten sind sehr hohe Beitrags-Einsparungen möglich.
Private Krankenversicherungen bezahlen - je nach Tarif - auch Leistungen, die Sie in der Gesetzlichen Krankenversicherung selbst bezahlen.
Als Privatversicherter können Sie die Arztrechnungen kontrollieren.
Der monatliche Beitrag zur Privaten Krankenversicherung wird nur nach Leistung berechnet und nicht nach Ihrem Einkommen.
Man kann sich den PKV-Tarif aussuchen, der optimal zu den eigenen Anforderungen passt. Sie können wichtige Leistungsmerkmale wählen und unwichtige Leistungen ausschließen, um Beiträge zu sparen.
Als PKV-Mitglied gestalten Sie selbst den Leistungsumfang Ihrer Versicherung, indem Sie Ihren individuellen PKV-Tarif aussuchen.
Eine Steigerung des Selbstbehalts bringt meist eine hohe Beitragsersparnis.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Gratis-Vergleich der Anbieter von Privatversicherungen.
Als besonderen Bonus können Sie unten den kostenlosen Newsletter zum Verbraucherrecht anfordern.